Rückblicke 2018




Karnevalsverein Nistertal 1992 e.V.
Empfang von Prinzessin Maria I. von der flinken Nadel und dem Montabaurer Dreigestirn


Nistertal, 12. Januar 2018

zurück zum Seitenanfang

Kaum sind Weihnachten und Jahreswechsel hinter uns, schon beginnt ohne Verschnaufpause wieder das närrische Treiben. Bereits am ersten Wochenende im neuen Jahr war der KVN wieder unterwegs.

An der Sessionseröffnung der Schloßgarde MonsTabor und der damit verbundenen Proklamation der Montabaurer Tollitäten konnten wir zwar nicht teilnehmen, aber wir folgten gerne der Einladung zum Tollitätenempfang am 07. Januar.

Ein Riesenandrang herrschte in der Lindenhalle in Stahlhofen bei Montabaur schon von Beginn an, gestartet wurde der Tag mit dem Aufmarsch der Schloßgarde, der KG Heiterkeit, der Kinderprinzessin Maria I von der flinken Nadel und dem Dreigestirn bestehend aus Jungfrau Rasolinde, Prinz Frank I. und Bauer Florian.

Danach luden die Gastgeber zuerst zu einem großzügigen Mittagsbuffet, bevor die Gratulationen und Gastauftritte starteten. Wir gratulierten mit einer Rede unseres Kinderprinzen Moritz I. und einem Tanz der Jugendgarde der blau-weißen Funken, Orden wurden ausgetauscht und Geschenke überreicht. An diesem außergewöhnlichen Sonntagnachmittag genossen wir brilliante karnevalistische Auftritte weiterer Gastvereine, pflegten bestehende Kontakte und knüpften neue.


Die Nistertaler Karnevalisten mit Kinderprinzessin Maria I. von der flinken Nadel und dem Montabaurer Dreigestirn bei der Gratulation auf der Stahlhofener Bühne



Bildernachlese zur Seniorenweihnachtsfeier 2017

Nistertal, 22. Dezember 2017

zurück zum Seitenanfang

Am Samstag, den 16.12.2017, fand die diesjährige Seniorenweihnachtsfeier der Ortsgemeinde Nistertal statt. Darbietungen der Grundschule Nistertal und des Kindergartens Kunterbunt (gemeinsame Theater AG), des Musikzuges der FF Nistertal, von Herrn Pfarrer Schmidt und Pastoralreferentin Doris Nolden bereicherten das bunte Programm und die guten Gespräche.

Ich freue mich, daß viele Seniorinnen und Senioren auch dieses Jahr der Einladung wieder gefolgt sind und sich die Zeit genommen haben, über alte Zeiten, neue Vorhaben und „das Dorf“ zu reden.

Ein Dankeschön auch allen Helferinnen und Helfern, z.B. unseren Küchendamen, den bewirtenden Damen und Herren hinter der Theke und den Bauhofmitarbeitern, die die Seniorenweihnacht wieder mit auf die Beine gestellt haben.

Anbei eine kleine Bildernachlese, welche die angenehme Atmosphäre dieses schönen Nachmittages bildlich eingefangen hat. Viel Spaß beim Betrachten!











Liest Du mir was vor?
Kinder freuten sich über bundesweiten Vorlesetag


Nistertal, 08. Dezember 2017

zurück zum Seitenanfang

Das größte Vorlesefest Deutschlands ist der bundesweite Vorlesetag. Er fand zum 14. Mal am 17. November statt. Die Kath. öffentliche Bücherei beteiligte sich zum dritten Mal und traf auch in diesem Jahr wieder bei den beteiligten Kindergärten Nistertal, Alpenrod und Unnau und den Grundschulen Nistertal und Unnau auf viel Zustimmung.

Schnell waren in allen Orten auch Vorleserinnen und Vorleser gefunden. Danach galt es, noch besondere Vorleseorte auszusuchen, sollten es doch Orte sein, die den Kindern nicht so sehr vertraut waren. Da ging es z.B. in Nistertal auf den Dachboden der Grundschule , in die Kath. Kirche, in die Schlafräume im Kindergarten, zum Möbelhaus Panthel, zur Fleischerei Wedler, ins „Kleine Museum“.

In Alpenrod durften die Kindergartenkinder wieder am Sitzungstisch der Gemeinderäte Platz nehmen, andere Gruppen lauschten im Kindergarten oder in der Kirche den Geschichten. In Unnau machten sich die Klassen der Grundschule Unnau auf den Weg ins „Zwergenzimmer“ der Ev. Kirche. Dort war aber auch der Ort zum Vorlesen für die Kindergartenkinder Unnau, spannend war es aber auch für sie, in den Räumen der Firma Wenzelmann, der Schülerbücherei der Grundschule und im Kindergarten selbst spannenden Geschichten zu lauschen.

Ein wenig spannend war es natürlich auch in diesem Jahr wieder für alle, die im Vorfeld mitgeholfen hatten, diesen Vorlesemorgen zu organisieren. Würde alles klappen, würde die Zeit zum Laufen von einem Vorleseort zum anderen ausreichen, viele Fragen, die im Vorfeld offen waren. Doch schon nachdem alle Kinder wieder in den Grundschulen und Kindergärten angekommen waren, war die einhellige Meinung aller beteiligten Kindergärten und Grundschulen, „das ist prima gelaufen und hat riesig Spaß gemacht“. So wurde die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen sicher bei einigen Kindern erst geweckt und bei anderen gefestigt durch die engagierten Erwachsenen, die zeigten, Lesen macht Spaß ...

Das Organisationsteam – Kath. öffentliche Bücherei, Grundschule und Kindergarten Nistertal – möchte sich auf diesem Wege noch einmal bei allen Vorlesepaten bedanken, die sich die Zeit genommen haben, an diesem Vormittag mit den Kindern in die wunderbare Welt der Bücher „einzutauchen“. Für alle eine schöne Erfahrung und schön zu erleben, dass auch heute noch alleine das Vorlesen, die persönliche Zuwendung zu den Kindern und die Geschichten selbst es vermögen, eine Phantasiewelt in den Köpfen der Kinder entstehen zu lassen – keine Bühne, kein Mikro oder sonstige technische Hilfen.







Westerwaldverein - Zweigverein Nistertal
Spende für „Kleines Museum“


Nistertal, 24. November 2017

zurück zum Seitenanfang

„Liebe Nachbarn – wir feiern“ hieß es auch in diesem Sommer am „Scharfenstein“ und „Vorm Seifen“.

Was ist besser geeignet, eine gute Nachbarschaft zu pflegen, mit den Menschen von nebenan, die man nicht so oft trifft, ein paar schöne Stunden zu erleben als ein gemeinsames Fest. So fand sich auch zum diesjährigen Straßenfest eine lustige Gesellschaft zusammen. Für das leibliche Wohl wurde von allen toll gemeinsam gesorgt.

Christa Gerlach und Inge Schneider, die mit einigen anderen Anwohnern die Organisation übernommen hatten, freuten sich, stellvertretend für alle Nachbarn, eine Spende in Höhe von 150,00 EUR an Petra und Klaus Herrmann für das „Kleine Museum“ übergeben zu können.





Karnevalsverein Nistertal 1992 e.V.
Kinderprinzenproklamation des CVS Schönberg


Nistertal, 24. November 2017

zurück zum Seitenanfang

Am Abend des 11.11.2017 fanden überall im Westerwald Eröffnungsveranstaltungen statt, wir entschieden uns zum Besuch der Prinzenproklamation des CSV Schönberg. Mit dem CVS besteht schon seit vielen Jahren eine enge Vereinsfreundschaft und deren Kinderprinzenproklamation ist schon seit Jahren bei uns gesetztes Programm.

Der CSV startete die PP mit einem bunten, karnevalistischen Programm. Nach der Inthronisierung der neuen CVS-Tollitäten, Prinzessin Melina I und Prinz Julien I, gratulierten die Nistertaler auf der Bühne, unser Kinderprinzenpaar hielt eine Ansprache und verliehen die Sessionsorden an das Schönberger Prinzenpaar. Natürlich wurde auch Sitzungspräsident Gerald Zirfas mit dem Sessionsorden und einem Bützchen von Birgit bedacht.

Wie immer war der Abend nach dem offiziellen Teil noch lange nicht beendet, gab es doch viel Gelegenheit zum Austausch mit den Delegationen von anderen befreundeten Vereinen und auch Durst musste an diesem Abend niemand leiden ...


Kinderprinzenpaare unter sich: Natalie I und Moritz I (re) gratulieren den neuen Schönberger Tollitäten Melina I und Julien I



Rückblick Martinszug 2017

Nistertal, 24. November 2017

zurück zum Seitenanfang

War er nicht schön, unser Martinszug?

Es hätte zwar nicht unbedingt kurz anfangen müssen zu regnen, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Das Feuer war prächtig, die Wegstrecke nicht zu weit und nicht zu lang, die Martinsgeschichte sehr aufbauend, die Laternen so hell am leuchten, die Brezeln so lecker, die Musik so passend und die Kinder (aber auch viele Erwachsene) am lächeln und lachen.

Viel Gewimmel und Leben in unserem „Dorfzentrum“ rund um den Sportplatz, den Kindergarten und das Feuerwehrgerätehaus. Ich danke allen Helfern und Besuchern für diesen schönen Zug, dem Team des KiGa Kunterbunt für die alljährliche Warmgetränk-Bewirtung sowie natürlich dem diesjährigen Ausrichter des Zuges, der FF Nistertal, für die gesamte Organisation und Absicherung!

Christian Benner, Ortsbürgermeister








Wäller Blättchen Online

Wettervorhersage