Rückblicke 2019




Seniorenweihnachtsfeier 2018

Nistertal, 04. Januar 2019

zurück zum Seitenanfang

Am Samstag, den 15.12.2018, fand die diesjährige Seniorenweihnachtsfeier der Ortsgemeinde Nistertal statt. Darbietungen des Kindergartens Kunterbunt (kleines Theaterstück), des Musikzuges der FF Nistertal (Weihnachtslieder zum Mitsingen), von Herrn Pfarrer Roth und des Karnevalsvereins Nistertal (Sketch „Pflegenotstand“) bereicherten das bunte Programm und die guten Gespräche.

Ich freue mich, dass viele Seniorinnen und Senioren auch dieses Jahr der Einladung wieder gefolgt sind und sich die Zeit genommen haben, über alte Zeiten, neue Vorhaben und „das Dorf“ zu reden.

Ein Dankeschön auch allen Helferinnen und Helfern, z.B. unseren Küchendamen, den bewirtenden Damen und Herren hinter der Theke von den Sportfreunden Nistertal (SFN 07) und den Bauhofmitarbeitern, die die Seniorenweihnacht wieder mit auf die Beine gestellt haben.

Christian Benner, Ortsbürgermeister

Bildernachlese











Lachmuskeln wurden ausgiebig strapaziert
Kulturkreis Nistertal präsentierte das Comedy Duo Fischer und Jung


Nistertal, 30. November 2018

zurück zum Seitenanfang

Lautes Gelächter, tosender Applaus, am vergangenen Samstag ging es im ausverkauften Bürgerhaus in Nistertal hoch her. Der Kulturkreis Nistertal hatte das Comedy Duo Guido Fischer und Björn Jung engagiert, die mit ihrem Programm „Innen 20, außen ranzig“ eine erfrischende Therapiestunde für Künstler und Publikum ablieferten.

Die beiden Schauspieler Guido Fischer (bekannt als langjähriger CAVEMAN Darsteller) und Björn Jung (bekannt aus diversen TV/Film Produktionen wie KLASSENTREFFEN, DIE UNSICHTBAREN, MÜTTER-MAFIA, DANNI LOWINSKI) gründeten 2004 das FISCHER & JUNG Comedy Theater.

Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Theater und Comedy haben sie sich in über 14 Jahren einen Namen gemacht und sind zu Gast in vielen renommierten Kleinkunst- und Kabarett Häusern. Ihre schräg, skurrilen und meist ausverkauften Shows werden häufig dort zu Dauerrennen. Dazu gehören ihre Duoprogramme INNEN20, AUSSEN RANZIG; sowie die Weihnachstcomedy DER MESSIAS und natürlich die Ensemblestücke LADIES NIGHT; MÄNNERHORT; DIE 39 STUFEN und PAARUNGSZEITEN - MISCHEN IS POSSIBLE.

Diese spielen sie u.a. in der Springmaus Bonn, Tollhaus Karlsruhe, Café Hahn Koblenz, CD Kaserne Celle, Gloria Köln, Savoy Düsseldorf, Parktheater Augsburg, Gasteig München, Frankfurt Neues Theater, Rosenhof Osnabrück, Franz Aachen, Fletch Bizzel Dortmund, Baden-Baden Rantastic, Tufa Trier ...

Schon beim „Warm up“ flogen vor Begeisterung Wäschestücke auf die Bühne, auch wenn diese durch die beiden Komödianten mitgebtracht wurden. Durch die Einbeziehung des Publikums und der Region zog sich ein lustiger roter Faden durch den gesamten Abend. Der Spaß an der Improvisation war den beiden in jeder Sekunde des Auftritts anzumerken.

Dabei wurden die wichtigen Themen der Mittvierziger behandelt, wie: „Zu jung für die Midlife-Crisis, zu alt für eine YouTube-Karriere? Lade ich die Praktikantin zum Essen ein oder meine Frau? Geh ich fett essen oder lass ich Fett absaugen? Werde ich Frührentner oder entwickle ich ne App? Gehe ich ins Zenkloster oder in den Swingerclub? Oder einfach ins Nonnenkloster? Vielleicht geht da ja beides? Wenn ich sterbe, brauch ich dann ne Übergangsjacke? Ab einem gewissen Alter wird mehr über Krankheiten als über Frauen gesprochen.

Auf unnachahmliche Art spielten die beiden sich selbst, sei es beim Telefonat mit einem Veranstalter, der die beiden nach Strich und Faden über den Tisch zog, bei der Auswahl der Bühnenkleidung, die der Guido Fischer sich eine neue Jeans gönnt, die nach Fertigstellung in Öl getaucht wird und Löcher bekommt, die Peinlichkeiten beim Einkauf eines Schlafanzugs mit der Mutter, beim imaginären Übungstelefonat um die neue Freundin zum Essen einzuladen bis hin zur Vorstellung, wie es wohl ist, noch in hohem Alter auf der Bühne zu stehen und den Text zu vergessen.

Für das tolle Ambiente und die köstliche Verpflegung sorgte der Kulturkreis Nistertal, die die Veranstaltung im Auftrag der Ortsgemeinde im Bürgerhaus organisierte. Als nächste Veranstaltungen sind ein humoristisches Kulturfrühstück im Frühjahr und ein Konzert im Herbst 2019 geplant.





Martinszug 2018 mit Bildernachlese

Nistertal, 30. November 2018

zurück zum Seitenanfang

War er nicht schön, unser Martinszug? Pünktlich um 18 Uhr hatte Petrus ein Einsehen und ließ den Regen enden, was der allseits guten Stimmung und Vorfreude die Krone aufsetzte.

Das Feuer war prächtig, die Wegstrecke nicht zu weit und nicht zu lang, die Martinsgeschichte sehr aufbauend, die Laternen so hell am leuchten, die Brezeln so lecker, die Musik so passend und die Kinder (aber auch viele Erwachsene) am lächeln und lachen. Viel Gewimmel und Leben in unserem „Dorfzentrum“ rund um den Sportplatz, den Kindergarten und das Feuerwehrgerätehaus.

Ich danke allen Helfern und Besuchern für diesen schönen Zug, dem Team des KiGa Kunterbunt für die alljährliche Warmgetränk-Bewirtung sowie natürlich dem diesjährigen Ausrichter des Zuges, der FF Nistertal, für die gesamte Organisation und Absicherung!

Christian Benner, Ortsbürgermeister












Wäller Blättchen Online

Wettervorhersage