Neuigkeiten und Informationen 2024




Gemeinsam lachen, erinnern und genießen beim Beringer Krautschesser Abend im Bürgerhaus Nistertal

Nistertal, 23. Februar 2024

zurück zum Seitenanfang

Der Kulturkreis Nistertal lädt als Auftaktveranstaltung zum 750-jährigen Jubiläum unseres Ortsteils Büdingen herzlich zum Beringer Krautschesser Abend ein, der am 2. März um 19:00 Uhr im ländlich gestalteten Ambiente des Bürgerhauses Nistertal stattfinden wird. Freuen Sie sich auf einen Abend mit Anekdoten, Sketchen und historischen Geschichten, der das gemütliche Beisammensein in den Mittelpunkt stellt.

Die Veranstaltung verspricht nicht nur Unterhaltung, sondern auch einen lustigen Austausch zwischen den Gästen. Tauchen Sie ein in die alte Zeit der Büdinger Leut und lassen Sie sich von den amüsanten Darbietungen überraschen. Das Bürgerhaus öffnet seine Türen bereits um 18:30 Uhr, um Ihnen genügend Zeit zu geben, sich auf einen unterhaltsamen Abend einzustimmen.

Für das leibliche Wohl der Gäste sowie die musikalische Untermalung ist gesorgt.

Der Beringer Krautschesser Abend verspricht einen unvergesslichen Abend voller Humor, Geschichte und genussvoller Momente. Der Eintritt ist frei, für die Teilnahme ist aber eine Anmeldung unter kulturkreis-nistertal(at)web.de oder telefonisch unter 0151-42875443 erwünscht. Erleben Sie gemeinsam mit dem Kulturkreis Nistertal einen Abend, der in bester Erinnerung bleiben wird.

Datum: 2. März Uhrzeit: Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr Ort: Bürgerhaus Nistertal

Kulturkreis der Ortsgemeinde Nistertal





Stöffelverein

Nistertal, 23. Februar 2024

zurück zum Seitenanfang

Der Vorstand des Stöffelvereins lädt Sie zur Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 01. März 2024 um 19.00 Uhr ins Café Kohleschuppen im Stöffel-Park ein.

Tagesordnung

1. Begrüßung und Eröffnung der Jahreshauptversammlung
2. Totenehrung
3. Geschäftsbericht des Vorstandes
4. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Neuwahlen Beisitzende und Schriftführer/In
8. Wahl der Rechnungsprüfer/Innen
9. Beratung über die Planungen für 2024
10. Beschlussfassung zur Genehmigung des Finanzplans für 2024
11. Veranstaltungen 2024 und 2025
12. Sonstiges
13. Vortrag von Dr. Michael Wuttke

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!



TGV Nistertal

Nistertal, 23. Februar 2024

zurück zum Seitenanfang

Der Turn - und Gymnastikverein Nistertal lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 15.03.2024, um 20.00 Uhr in das Bürgerhaus (Vereinsraum) in Nistertal ein.

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bekanntgabe des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2023
3. Bericht des geschäftsführenden Vorstands
4. Bericht der Übungsleiter
5. Kassenbericht
6. Kassenprüfungsbericht
7. Entlastung des Vorstands
8. Wahl der Kassenprüfer
9. Anträge, Verschiedenes, Kenntnisgabe

Sollten noch Wünsche zur Tagesordnung bestehen, so sind diese dem geschäftsführenden Vorstand bis eine Woche vor der Jahreshauptversammlung vorzulegen.



Kleine Krabbler - Krabbelgruppe als private Initiative

Nistertal, 09. Februar 2024

zurück zum Seitenanfang





Mitteilung unseres Jagdpächters - Rehriss im Büdinger Gemeindewald

Nistertal, 09. Februar 2024

zurück zum Seitenanfang

Aus aktuellem Anlass werden alle Hundehalter dazu aufgerufen im Wald ihre Hunde angeleint und sicher zu führen! Vor kurzem kam es im Büdinger Wald zu einem traurigen Zwischenfall.

Ein Reh wurde gerissen, überall Blut und Kampfspuren. Die Trittspuren an Ort und Stelle konnten neben den Trittspuren des toten Rehs zweifelsfrei als Hunde-Spuren identifiziert werden. Ein freilaufender Hund, der wahrscheinlich nicht angeleint war, hat das Reh - seinem Instinkt erlegen - gejagt und getötet.

Ich weise daher in diesem Zusammenhang auf die geltenden Bestimmungen des Landesjagdgesetzes hin, wonach wildernde Hunde, die beim Wildern angetroffen werden und die sich durch keine üblichen geeigneten Maßnahmen vom Jagen des Wildes abbringen lassen, von hiesigen Jägern als Ultima Ratio ganz legal erlegt werden dürfen. Diese Maßnahme stellt sicherlich das allerletzte Mittel dar, aber die Jägerschaft und vor allem das hiesige Wild stehen wildernden Hunden somit letztlich nicht wehrlos gegenüber.

Hundehalter sind ggf. bei Verstoß gegen die Anleinpflicht schadensersatzpflichtig (Stichwort: Tierhalterhaftung), auch ein Bußgeld kann ggf. verhängt werden. Bitte bedenken Sie dies stets, wenn Sie (vorsätzlich) widerrechtlich gegen die Anleinpflicht verstoßen.

Die Jagdgenossenschaft Nistertal-Hardt behält sich eine Anzeige gegen Unbekannt vor. Bitte passen Sie auf ihre geliebten Vierbeiner auf, leinen Sie sie an und lassen Sie ihre Hunde auf Feld und Flur, im Wald und im Ort nicht frei laufen, um solch unschöne Vorfälle zukünftig (wieder) zu vermeiden.

Christian Benner
Jagdvorsteher und Ortsbürgermeister



Veranstaltungsreihe zum Dorfjubiläum "750 Jahre Büdingen" in 2024

Nistertal, 09. Februar 2024

zurück zum Seitenanfang

Die Gemeinde Nistertal wurde 1969 im Zuge der rheinland-pfälzischen Verwaltungsreform aus den ehemals eigenständigen Gemeinden Büdingen und Erbach neu gebildet. In 2006 feierte Erbach sein 650-jähriges Bestehen. In 2024 nun darf Büdingen auf seine 750-jährige erste urkundliche Erwähnung zurückblicken.

Büdingen ist aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch deutlich älter, was sich mit historischen Dokumenten derzeitig allerdings nur vermuten, jedoch noch nicht vollends belegen lässt. Im Gang durch die Zeit, durch das Mittelalter, die frühe Neuzeit, die Moderne bis hin in die Gegenwart hat Büdingen (als eigenständige Gemeinde und als Ortsteil Nistertals) viel erlebt.

Gemeinsam wurde viel erreicht und letztlich Nistertal zu dem gemacht, was es heute ist, nämlich ein lebenswerter Ort, der sehr viel zu bieten hat: Dorfleben, Infrastruktur, Landschaft, Vereine, Versorgungszentrum, Geschichte, Wirtschaftsstandort, Tourismusmagnete, ökologische Vorzeige-Areale wie z.B. die Nister und angrenzende Auwiesen, Bergbau im Büdinger Steinbruch, welcher unseren Ort quasi "groß gemacht" hat, uvm. Ich denke hier fällt jedem/r etwas ein, wo man sich wiederfinden kann.

750 Jahre Büdingen, das ist ein Grund zu feiern! Die Gemeinde hat sich daher eine kleine Veranstaltungsreihe ausgedacht, um im Jubiläumsjahr auch übers Jahr hinweg an verschiedenen Terminen immer einmal wieder thematisch an die Erfolgsgeschichte Büdingens (jetzt Nistertal) anzuknüpfen, mal als Kulturprogramm, mal als Festakt, mal als Feier, mal als historisch-handwerklich-technologiebegeisternder Markttag, uvm. Folgende Veranstaltungen sind geplant (Änderungen vorbehalten), zu denen Sie bereits jetzt herzlich eingeladen sind:

02.03.24 - Kulturkreis / "Leben im Dorf - Treffpunkt DGH": Auftakt zu "750 Jahre Büdingen"
27.04.24 - Ehrenamtsabend der Ortsgemeinde anlässlich "750 Jahre Büdingen"
20.09.24 - Festlicher Kommersabend anl. "750 Jahre Büdingen" in Sporthalle und DGH
21.09.24 - Zeit für private Begegnungen und Nachbarschaftstreffen anl. des Ortsjubiläums
22.09.24 - "Ein Markt für Nistertal" - Bunter Jubelmarkt rund um unsere Parkstraße & DGH

Auch die Ortsvereine feiern das 750-jährige Orts(teil)jubiläum gerne mit. Daher wird es z.B. auf der baldigen Karnevalssitzung, am diesjährigen Frühjahrskonzert des MZ, bei den kommenden Kulturkreisveranstaltungen, usw. öfters kleinere versteckte Programmpunkte (unangekündigt, als Überraschung) mit thematischem Bezug zu "750 Jahre Büdingen" geben.

Lassen Sie sich überraschen und verpassen Sie daher auch keine Vereinsveranstaltung in diesem Jahr! Ich freue mich auf das Jubiläumsjahr, viele tolle Gespräche und gemütliche Runden. Feiern Sie mit!

Ihr Christian Benner
Ortsbürgermeister





Spielzeugwerkbänke an Kindertagesstätten in der Verbandsgemeinde übergeben

Nistertal, 26. Januar 2024

zurück zum Seitenanfang

Kinder und Erzieher:Innen freuen sich über neue Spielgeräte

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen bereitete Martin Nauroth von der Firma Gartentechnik Nauroth aus Kirburg den Kindern in den Kindertagesstätten innerhalb der Verbandsgemeinde Bad Marienberg eine besondere Überraschung: Er übergab eine Spende in Form von elf Kinderwerkbänken der Firma Stihl. Die Werkbänke sind speziell als Kinderspielzeug entwickelt worden und enthalten viele Zubehörteile wie z.B. Laubbläser, Freischneider, Motorsäge und Helme.

Im Namen von Stadt und Ortsgemeinden dankte Bürgermeister Andreas Heidrich (rechts) der Familie Nauroth (2. - 4. v.r.) ganz herzlich für die großzügige Spende, über die sich auch die Kinder sowie die Erzieherinnen und Erzieher aus den Kitas mächtig freuten.

Verbandsgemeindeverwaltung



Foto: Röder-Moldenhauer



Kunterbunte Kiga News aus Nistertal
Besuch vom Mobilen Planetarium


Nistertal, 19. Januar 2024

zurück zum Seitenanfang

"Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter."

So, oder so ähnlich haben wir uns am vergangenen Donnerstag, 11.01.2024 gefühlt, als wir Besuch von Klaus Völkel und seinem Mobilen Planetarium von der Sternwarte Sessenbach bei uns im Kindergarten Kunterbunt in Nistertal hatten.

Nach einer kleinen Theoriestunde mit unseren Vorschulkindern, in der Herr Völkel ein bisschen über unser Planetensystem erzählte, ging es dann auch schon in das aufblasbare Kuppelzelt. Alle Kinder und auch die Erzieher waren aufgeregt und gespannt, was auf sie zukommt.

Wir alle fühlten uns wirklich wie unter einem Sternenhimmel und erlebten den Sonnenaufgang, die Sternbilder, die Milchstraße und die Planeten unseres Sonnensystems aus nächster Nähe. Danach hatten dann die jüngeren Kinder die Möglichkeit einen Blick ins Planetarium zu werfen und wurden ebenfalls auf eine Reise durchs Weltall mitgenommen.

Vielen Dank nochmal an Klaus Völkel für den tollen und spannenden Vormittag bei uns im Kindergarten, dem Förderverein für das Ermöglichen und allen Kindern für ihr Interesse. Der ein oder andere "Jungastronaut" wird nun bestimmt mit anderen Augen in den Nachthimmel blicken.





Bilder: Daniel Müller



Fertigstellung des Neubaugebietes "Am Kornfeld" in Nistertal

Nistertal, 12. Januar 2024

zurück zum Seitenanfang

Seit August 2023 findet die Fertigstellung des Neubaugebietes "Am Kornfeld" in der Ortsgemeinde Nistertal statt. Geplant wurde die Maßnahme durch das Ingenieurbüro Schnell aus Kausen, welches auch die Bauleitung im Auftrag hat. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 340.000 €.

Aufgrund der starken Hanglage des Neubaugebietes hat sich der Gemeinderat der Ortsgemeinde für erhöhte Ableitungsmöglichkeiten des Oberflächenwassers durch mehrere Straßenabläufe entschieden. Dies ist bereits eine Maßnahme aus dem in Erarbeitung befindlichen neuen Starkregenvorsorgekonzept der Gemeinde. Die Arbeiten sind weit fortgeschritten und werden voraussichtlich im Frühjahr 2024, sobald die Witterungsverhältnisse es zulassen, abgeschlossen.

Die jetzige Durchführung der Enderschließung wurde notwendig, da die Asphalt-Tragschicht der vorhandenen Baustraße nach über 14 Jahren "Wartezeit" in desolatem Zustand war. Um weiteren Schaden von der Straße sowie von den gemeindlichen und Anlieger-Finanzen abzuwenden, entschied sich die Gemeinde für die Fertigstellung.

Die Bauarbeiten werden von Firma Koch aus Westerburg durchgeführt. "Wir hoffen auf rege Bautätigkeit im Neubaugebiet "Am Kornfeld" nach Vollendung der begonnenen Straßenbaumaßnahme", so Ortsbürgermeister Benner.





SF Nistertal Tischtennis
Emma Müller holt zwei Medaillen bei den Verbandseinzelmeisterschaften


Nistertal, 12. Januar 2024

zurück zum Seitenanfang

Zum Ende des Jahres standen für Emma Müller die Verbandseinzelmeisterschaften der Nachwuchsklassen in Nassau auf dem Turnier-Programm. Hier holte sich Emma bei den Mädchen 13 den dritten Platz im Einzel und den Vizemeister Titel im Doppel.

Emma startete in der Gruppenphase ungeschlagen mit einer Bilanz von 3:0 und nur einem Satzverlust bis ins Halbfinale. Im Halbfinale wartete dann eine Spielerin aus Wirges. Gegen die kam Emma nicht ins Spiel, mit einem 0:3 schied Sie leider aus. Somit war der dritte Platz gesichert.

Im Doppel spielte Emma mit Theresa Zabel (TV Laubenheim / Mainz) zusammen. Die beiden zeigten gute Leistungen und siegten bis ins Finale. Dann allerdings mussten Sie den Gegnern zum Sieg gratulieren und erreichten den zweiten Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!





Einladung zur nächsten Sitzung des Festkomitees - 750 Jahre Büdingen

Nistertal, 05. Januar 2024

zurück zum Seitenanfang

Die 3. Sitzung des Festkomitees rückt näher. Vielen Dank an alle, die bisher schon mitmachen! Es konnte ein stimmiger Rahmen für die Feierlichkeiten abgesteckt werden, der jetzt schon viel Vorfreude auf die Feierlichkeiten aufkommen lässt.

Geplant ist nach aktuellem Stand ein Handwerker- und Handarbeitsmarkt rund um die verkehrsberuhigte Parkstraße und die Sporthalle mit weiteren Programmpunkten auf Büdinger Dorfplätzen.

Avisierter Termin ist das Wochenende vom 20. bis 22. September 2024: Freitags Kommersakt, samstags Zeit für Begegnungen / Besuche im privaten Umfeld, sonntags Markt.

Das Themenfeld Historie, Handwerk, Handarbeit, Gemütlichkeit soll noch um die Bereiche Landwirtschaft, heimisches Knowhow und Steinbruch erweitert werden.

Um das Konzept in Breite und Tiefe weiter mit Leben zu füllen, werden noch interessierte Freiwillige und ehrenamtlich Engagierte gesucht, die das ca. 15-köpfige Festkomitee vergrößern und mit ihren Ideen tatkräftig unterstützen. Gerne können auch die Ortsvereine und hiesigen Unternehmen zum Gelingen des Jubiläums beitragen! Stoßen Sie gerne auch in späteren Planungsphasen noch zum Festkomitee dazu - es beißt nicht.

Um die Festplanung weiter voranzutreiben trifft sich das Festkomitee erneut am 10. Januar 2024 um 19 Uhr im DGH Nistertal. Herzliche Einladung!

Auf diesem Wege wünschen wir allen Bürgerinnen und Bürgern noch ein gutes neues Jahr 2024!

Für die Gemeindeverwaltung
Christian Benner, Ortsbürgermeister

Für das Festkomitee
Dr. Wolfgang Rückert









Wäller Blättchen Online

Wettervorhersage